Chronische , frei flottierende Angst

 

Wohl niemand ist frei von Angst , Angst ist ueberlebensnotwendig.Aus gutem Grund gibt es Angst vor Krankheit,
Angst vor koerperlichen Verletzungen usw
Diese Aengste sind Signalaengste, die uns schuetzen
.Ein Mensch mit gesunder Entwicklung kennt diese Aengste, nimmt sie wahr und respektiert sie.
Patienten mit einer Borderline Stoerung hingegen klagen oft, dass sie vor nichts und niemandem Angst haben.
Und trotzdem ist hinter der scheinbar unverletzlichen Fassade, die so abweisend wirken kann, fast immer sehr viel Angst zu spueren
:
eine sehr
bedrohliche Form der Angst, die gerade vor anderen nicht zugegeben wird,weil der Patient sich dadurch als verletzlich zeigen, als
angreifbar erleben wuerde.
Und genau dies kann er nicht zulassen, da seine Angst dann vermeindlich noch groesser werden wuerde

 

.