Versuch einer Klassifikation der Borderline - Stoerungen -
oder: vom Unsinn der Komorbiditaet

 

Die Dianose einer Borderline _ Stoerung kann nur aufgrund der Strukturellen Analyse gestellt werden.
Hinsichtlich der einzelnen Hinweisgebenden Symptome existiert jedoch ein deskriptives Bild das die gesamte
Psychopathologie umfasst. in vielen Publikationen wird daraus geschlossen, das eine Kormobiditaet vorliege, also mehrere
Krankheiten ( morbus ) nebeneinander bestuenden.

In zahlreichen anderen Puplikatioenen wird die Vielfalt der Symptomatik der Borderline - Stoerungen beschrieben. So erkannte
Nace, Saxon und Shore (1983 )12,8% von Alkoholkranken als Borderline - Patienten.
Novack (1992) konnte bei einer Stichprobe von 40 Patienten bei Zugrundelegung des ueblichen abgrenzenden Gesamtskalen-
wertes im DIB ( Diagnostisches Interwiev fuer das Borderline Syndrom ) von 7 sogar 40 % der Alkoholiker
als " Borderliner " diagnostizieren
Luerßen ( 1982 ) fuehrt aus , daß die fruehkindliche Beziehung Suchtkranker einerseits von Abhaengigkeit,
andererseits von aggressiver Besetzung gepraegt sei ; Sucht entstehe auf dem Boden einer schweren Narzißtischen Persoenlichkeit
und trete auch in Kombination mit dem Borderline - Syndrom auf.

FORMENKREIS DER BORDERLINE STOERUNGEN

 

°Borderline Stoerung auf hysterischem Niveau

Multiple, ausdifferenzierte oder bizarre Konversations symptome; dissoziative Reaktionen wie Daemmerzustand, Tagtraeume bis hin zu einer multiplen Persoenlichkeit; Dramatisierung; ausgepraegte Suggestibilitaet

°Borderline Stoerung auf phobischem Niveau

Multiple Phobien mit der Folge einer schwerwiegenden sozialen Beschraenkung ; neben Phobien bzgl. aeusserer Objekte auch Phobien bzgl. des eigenen Koerpers und der eigenen Person und somit eine Ausrichtung der Angst

° Borderline Stoerung auf zwangsneurotischem Niveau

Sekundaer Ich-Synton gewordenen Zwangssymptome von der Qualitaet einer ueberwertigen Idee; Spannungsreduktion ueber Zwangshandlungen

° Borderline Stoerung auf depressiven Niveau

 

 

° Borderline Stoerung auf angstneurotischem Niveau

 

 

° Borderline Stoerung auf narzißtischem Niveau

 

 

° Borderline Stoerung auf psychosomatischem Niveau

 

 

° Borderline Stoerung auf psychotischem NIveau